Dienstag, 28. Juni 2016

Die hat noch gefehlt !

Wie ja schon des öfteren erwähnt liebe ich Tracht und bin froh in Bayern zu wohnen um dies auch ausleben zu können. Und nach Dirndl, Janker und Co fehlte natürlich noch die Lederhose. Da Leder ja nicht so einfach zu nähen ist und meine Maschine damit auch sicherlich so seine Probleme bekommen hätte gibt es jetzt die "vegane" Lederhose. Renate von mondbresal hat ihre Trachten-Ebook Serie erweitert und so gibt es jetzt eben auch ein Schnittmuster für die Vegane Lederhose "Beppi". Ich habe eine tolle Hose für meinen Neffen aus weichem Babycord genäht. So ist sie auch für die Kleinsten echt bequem und wird gerne getragen. Das Ebook ist super beschrieben und obwohl das wirklich ein anspruchsvoller Schnitt ist, lässt es sich gut verstehen und nähen. Der Gestaltung sind keine Grenzen gesetzt und im Probenähen sind so viele tolle Designbeispiele enstanden, gerade auch für Mädchen !

Stoff: Nähwahna
Schnitt: Mondbresal
Stickdatei: Rock-Queen

Montag, 29. Februar 2016

creativmesse 2016 in München

Wie schon letztes Jahr war auch 2016 wieder ein Besuch auf der creativmesse geplant. Es haben sich wieder ein Haufen bekannter Gesichter getroffen und einen schönen Tag auf der Messe verbracht. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Messe größer geworden und das hat sich meiner Meinung nach auch echt gelohnt. Die zwei Messehallen luden zum stöbern ein und boten für (fast) jeden Bastel- und DIY-Geschmack etwas an.

 Ich habe mir eine kleine Einkaufsliste gemacht, da sich dann doch immer wieder die ein andere Kleinigkeit ansammelt, wo sich eine Online-Bestellung nicht lohnt. Ich konnte die Liste auch gut "abarbeiten", lediglich bei einer Standard-Wolle bin ich nicht fündig geworden. Die Woll-Anbieter waren doch eher spezialisiert. Natürlich ist auch ( viel zu ) viel in meine Taschen gewandert, was nicht auf meiner Liste stand. Aber die Messe ist ja nur einmal im Jahr ;) Stoffe habe ich diesmal nicht mitgenommen, da kommen ja wieder die Stoffmärkte... Dafür haben wir ausgiebig die vielen Perlenstände inspiziert.


Bei den Essenständen wurden leider die Schlangen gerade in der Mittagszeit immer länger und versperrten teilweise den Blick auf die kreativen Stände, das war ein wenig schade. Die Palettenmöbel waren sehr begehrt und stellten schon eine wesentliche Verbesserung der Sitzplatzsituation zum letzten Jahr dar, könnten aber noch ausgebaut werden. Der Besucheransturm war schon sehr groß.


Alles in allem, war das wieder ein gelungener Tag und eine tolle Möglichkeit sich wieder mal mit denen zu treffen, die zwar die gleiche Leidenschaft teilen, aber viel zu weit weg wohnen :(
Mädels, es war schön mit Euch und verlangt nach Wiederholung.

Donnerstag, 7. Januar 2016

Häkeldecke 2015-i did it!


Hurra, geschafft. Ich habe ja wie schon berichtet bei dem Projekt Häkeldecke 2015 teilgenommen. Mich hat es gereizt ein Jahr lang an einem Projekt zu arbeiten. Ich habe nicht nachgezählt, wie viele Stunden ich daran gesessen habe. Pro Reihe war es eine halbe Stunde. Eigentlich sollte der Musterverlauf genau anders verlaufen, aber dafür hatte ich mich beim Maschenaufnehmen verschätzt und so war sie schon über 1,80m breit. Das hätte ich niemals geschafft. So habe ich das Muster gedreht und es liegt nun quer. Breit ist sie 1,20m , ideal als Tagesdecke oder zum kuscheln für eines der Kinder ( die Verhandlungen über die Besitzverhältnisse laufen noch ). Auch dieses Jahr gibt es wieder ein Jahresprojekt. Gewerkelt wird eine Decke in der Technik Deiner Wahl. Ich schwanke noch zwischen einer Sternenhäkeldecke oder eine Patchworkdecke. Mal sehen. Vielleicht findet sich ja noch der ein oder andere, der mitmachen will. Hier geht´s lang!

Also, dann wünsche  ich uns allen viel Durchhaltevermögen!
Liebe Grüße
Kathrin