Freitag, 31. Dezember 2010

Resteverwertung Teil 2

So, jetzt geht es den süßen Überbleibseln von Weihnachten an den Kragen.

Ja hier lachen sie noch...


Bei uns gibt em im Januar traditionell Brownies, in denen man hervorragen sämtliche Schokoladenreste und Nüsse verarbeiten kann.

300g Mehl
30g Kakaopulver
1 Tüte Backpulver
150g brauner Zucker
150g Zucker
1 x Vanillezucker
1/2 gestr. TL Salz
4 Eier
300 ml Öl
50 ml Sahne

vermischen.


Im Rezept stehen jetzt 200g gehackte Walnußkerne und 150g Schokoladenraspel, aber bei mir kommt alles rein, was nicht bei drei auf dem Baum ist. Das Rezept verträgt durchaus die 3fache Menge an diesen Zutaten.

Untermischen und den Teig auf ein Backblech. Bei 160°C Umluft ca. 25 Minuten backen.


Nach dem Abkühlen kann man noch eine dicke Schokoladenschicht obendrauf machen.





Guten Appetit und Guten Rutsch

Kathrin


Mehr Weihnachtsüberbleibsel gibts hier.

Kommentare:

Sonja hat gesagt…

Tolle Idee mit der Verwertung!! Dumm nur, wenn KEINE Schokolade übrig bleibt... Dann muss eben neue Schoki her ;-) DANKE für das Rezept!
Liebe Grüße und einen guten Rutsch!
Sonja

andrea (funnyfanny) hat gesagt…

wir wünschen euch einen guten rutsch und alles liebe für 2011!
liebe grüsse
andrea & fanny

Kiwi hat gesagt…

Du hast ja auch imemr so tolle Ideen...Deien Käsekekse hab ich nachgebacken, aber ich glaub, nciht lange genaug...sie sind irgendwie "teigig"
Danke, dass Du immer so tolle Backtips gibst...
Und ein gesundes Neues Jahr wünscht Dir

Sandra

herijopatife hat gesagt…

hallo, du liebe!
schau doch mal bitte auf meine seite... ich hab was für dich...

http://herijopa.blogspot.com/2011/01/wenn-das-kein-gutes-zeichen-ist.html

würd´mich freuen!!


alles liebe
wünscht dir
heidi